o2 Studententarife Studententarife

Hier sind alle Studententarife zum Thema o2 Studententarife gesammelt.

Dienstag, 28. September 2010

o2 Studententarif

Handytarife

O2 Logo

Info: Wer seine Rufnummer mit zu O2 nimmt, bekommt jetzt eine 50 Euro Gutschrift geschenkt. Außerdem gelten die Studententarife auch für Schüler, Azubis und Zivis!

Der Mobilfunkanbieter O2 hat ein paar ganz interessante Studententarife im Petto:

Das Inklusivpaket 100: Als Student bekommt man im Inklusivpaket 100 monatlich 100 Freiminuten, sowie 150 Frei-SMS in jedes Netz. Und das Ganze für nur 10 Euro monatlich. Es gibt zwar auch noch eine Variante für 8 Euro im Monat, bei dieser muss man allerdings auf die Frei-SMS verzichten. Und dass diese mehr als 2 Euro Aufpreis wert sind, dürfte jedem klar sein 😉

O2 Mobile Flat: Dies ist eine Telefonflatrate ins Festnetz, sowie zu O2 selbst. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder für 20 Euro monatlich mit einer echten SMS Flatrate in alle Netze, oder für 16 Euro ohne SMS Flatrate.

Info: Diese Studententarife gelten allerdings auch für Schüler und in der Regel sogar Zivis und Azubis. Die Tarifvorteile gelten mit Abschluss dann direkt 2 Jahre lang, also auch wenn man in dieser Zeit kein Student / Schüler mehr sein sollte, wird einem die Vergünstigung nicht vor Ablauf der Laufzeit aberkannt 😉

Donnerstag, 23. September 2010

o2 Surfstick Studententarif

DSL

O2 Logo

Die meisten werden den O2 Surfstick schon kennen: Ein USB-Stick, mit dem man immer und von überall im Internet surfen kann, z.B. mit dem Notebook oder Netbook. Studenten zahlen statt 25 Euro nur noch 20 Euro im Monat und erhalten dafür eine mobile Internetflatrate mit bis zu 7,2 MBit/s (HSDPA). Den Stick kann man nun einen Monat kostenlos testen.

Info: Ab 5 GB monatlichem Datenvolumen wird auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Das ist allerdings normal, da praktisch alle Netzbetreiber mit derartigen Angeboten ab einem gewissen Datenvolumen drosseln. Das heißt, man kann schon noch weitersurfen, so viel man möchte, allerdings ist dies dann ziemlich langsam – vergleichbar mit der Geschwindigkeit per Modem. Für E-Mails aber reicht dies beispielsweise problemlos aus.