Freitag, 22. Juni 2018

Studentenkredit beantragen – Finanzierungsmöglichkeiten für Studenten im Überblick

Girokonto und Kreditkarte

Immer weniger Studenten sind berechtigt BAföG zu beziehen. Dabei wurde das BAföG bereits im Jahr 2016 reformiert, um es für mehr Studenten, Auszubildende und Schüler leichter zugänglich zu machen. Doch die Zahlen der BAföG-Empfänger sinkt immer weiter, so dass laut einer aktuellen Erhebung ein Tiefstand von nur 18 Prozent aller Studenten BAföG bezieht. Das macht das Leben vieler Studenten nicht einfacher. Denn das Studieren kostet eine Menge Geld, so dass sich viele Studenten nach anderen Alternativen erkundigen, um ein Studium problemlos zu finanzieren. Zwar gibt es keine offiziellen Studiengebühren mehr, allerdings müssen Studenten auch weiterhin einen Beitrag pro Semester an die Hochschule aus eigener Tasche zahlen. Dazu kommen noch Kosten für die Unterbringung, Lebenshaltungskosten wie Ernährung, Fahrtkosten und Kosten für Lernmittel. Dies lässt einige Studenten finanziell schnell verzweifeln, da das Geld auch trotz eines Minijobs oftmals nicht ausreicht, um alle Kosten abzudecken. So denken immer mehr Studenten darüber nach einen Studentenkredit aufzunehmen, um entweder ein komplettes Studium damit zu finanzieren und sich in einer finanziellen Schieflage über Wasser zu halten. Die Aufnahme eines Kredits könnte dabei heutzutage nicht besser sein. Ein Studentenkredit wird zwar nicht zum Teil von staatlicher Seite gefördert, allerdings ergeben sich durch den aktuellen Niedrigzins eine Reihe von lukrativen Angeboten eines Studienkredits. Aus diesem Grund haben wir Studenten einen Überblick entworfen, welche Möglichkeiten eines Studienkredits auf dem Markt angeboten werden und welche Finanzierungsformen sich abhängig von der Situation besonders eignen können.
Kurzzeitkredite für Studenten

Um einen kurzzeitigen finanziellen Engpass zu überbrücken, ist es für Studenten mittlerweile auch möglich einen Kleinkredit von mehreren hundert Euro aufzunehmen. So lässt sich auch ein Kredit für 30 oder 90 Tage beantragen. Der große Vorteil eines Kleinkredits für Studenten ist die blitzschnelle Auszahlung. Ein Kurzzeitkredit kann schon innerhalb von nur 60 Minuten bearbeitet und auf das Konto ausgezahlt werden. Auf diese Weise lassen sich laufende Koste schnell und problemlos decken. Hierfür gibt es spezielle Plattformen, die einen Kleinkredit für einen Studenten ermöglichen. Der kleine Finanzbedarf kann so gedeckt werden und Studenten haben die Möglichkeit sich auf die wesentlichen Aufgaben im Studium zu konzentrieren. Aufgrund der geringen Bonität erhalten Studenten in den meisten Fällen eine Absage bei einem Online Kreditinstitut oder der Hausbank. Deshalb sollte man sich an spezielle Kreditgeber wenden, die sich für eine unkomplizierte Geldleihe für Studenten zur Verfügung stellen.

Komplettes Studium über einen Studentenkredit bezahlen

Es ist auch möglich ein komplettes Studium über einen Studentenkredit zu finanzieren. Allerdings ist die Voraussetzung, dass es sich dabei um ein Erststudium handeln muss. Viele Hochschulen arbeiten Hand in Hand mit örtlichen Bankinstituten zusammen und ermöglichen es Studenten ein Studium zu finanzieren. Denn, wenn die Eltern keine finanzielle Unterstützung leisten können und auch das BAföG nicht ausreicht, um die monatlichen Kosten für ein Studium zu decken, lohnt es sich über einen Studienkredit nachzudenken. Ein Studentenkredit lässt sich in den meisten Fällen sehr flexibel zurückzahlen und kann monatlich ausgezahlt werden. Im Durchschnitt benötigen Studenten im Monat 600 bis 800 Euro um alle Lebenshaltungskosten zu decken. Die Rückzahlung eines Studentenkredits beginnt erst, wenn das Studium beendet ist. Auf diese Weise ist möglich, dass Studenten sich ohne finanzielle Probleme dem Studium widmen können.

Kreditangebote durch einen Bürgen verbessern

Die meisten Studenten verfügen über keine gute Bonität, um einen normalen Kreditwunsch zu erfüllen. Durch das fehlende Einkommen ist es schwer einen Kredit bei einer Bank aufzunehmen. Um die Angebote für einen Kredit zu verbessern, kann es sich für einen Studenten lohnen einen zweiten Antragssteller zu finden. Damit ändert sich automatisch auch die Bonität und der Zinssatz eines Kreditangebots. Auch der Kreditrahmen kann so vergrößert werden.

 

Kommentar hinterlassen