Mittwoch, 2. März 2016

Stromanbieter empfehlen oder selbst wechseln und 50 Euro Provision erhalten

Allgemeines

Auch als Student kann es sich immer lohnen, den eigenen Stromtarif von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Sofern man nicht in einem Studentenwohnheim lebt, sondern selbst für den Anbieter verantwortlich ist, sollte man sich regelmäßig fragen:

  • Wie hoch ist eigentlich mein Verbrauch?
  • Habe ich einen Tarif, der zu meinem Verbrauch passt?
  • Bin ich möglicherweise noch in der teuren Grundversorgung?

Besonders wenn der letzte Punkt mit einem „ja“ beantwortet werden kann, wird es allerhöchste Zeit, zu handeln! Das ist meistens dann der Fall, wenn man sich einfach noch nie mit dem Stromanbieter auseinandergesetzt hat und beim Einzug in die neue Wohnung einfach das genommen hat, was einem automatisch ins Haus geflattert ist. Diese Grundversorgungstarife sind aber üblicherweise vor allem eins, nämlich sehr teuer.

Der Stromanbieter eprimo kommt nun mit einer pfiffigen Idee in Form einer App daher, die sich gerade auch Studenten mal genauer ansehen sollten: Mit n∙er∙doo kann man einfach und unkompliziert direkt am Smartphone einen neuen Stromtarif berechnen und sogar gleich den Anbieter wechseln. Doch das war nur die erste Hälfte, die zweite könnte für so manchen noch interessanter sein: Man bekommt 50 Euro Vermittlerprovision! Und zwar sowohl dann, wenn man selbst wechselt, als auch, wenn man den Tarif in der Familie, bei Freunden oder Bekannten weiterempfiehlt. Für jede Vermittlung gibt es 50 Euro und für den neuen Kunden einen Wechselbonus, der sich nach dessen Verbrauch und Ort richtet. Wechselt man selbst, bekommt man natürlich beides.

Wir zeigen euch kurz anhand der App, wie einfach das geht. Zunächst registriert man sich mit seinen Daten:

06 Registrieren16 Tarifrechner 15 Startseite

Nun gibt man im Tarifrechner den eigenen Standort und Verbrauch an.

17 Tarifrechner 19 Tarifrechner 20 Tarifrechner

Schon erhält man als Ergebnis, welche neuen Tarife zur Verfügung stehen, und wie viel diese kosten. Dabei gibt es sowohl klassische, als auch Tarife mit Ökostrom zur Auswahl.

21 Tarifrechner 22 Tarifdetails

Wechseln kann man nun einfach über die App. Aber das ist eben noch nicht alles: Wer möchte, kann n∙er∙doo nutzen, um sich etwas dazu zu verdienen, indem er die Tarife weitervermittelt. Dafür gibt es anschließend 50 Euro Provision für den Vermittler und den Wechselbonus für den Geworbenen. In der App selbst kann man jederzeit seine Statistiken zu geworbenen Verträgen ansehen und bekommt auch weitere Infos in einer FAQ.

Prinzipiell sind dem Ganzen nach unserem Wissen vom Anbieter keine Grenzen gesetzt. Wer das gerne tun möchte, kann also grundsätzlich so viele Stromtarife vermitteln, wie er mag und sich dadurch z.B. neben dem Studium etwas dazuverdienen. Zur Info: Das Angebot richtet sich natürlich an jeden, nicht nur an Studenten. Aber gerade für Studis ist es doch eine sehr interessante und einfache Möglichkeit, die Haushaltskasse aufzubessern. Denn erstaunlich schnell stellt man oft schon im Familienkreis fest, dass viele Menschen sich noch nie mit dem Thema beschäftigt haben.

59 Meine Statistiken 73 Hilfe

Fazit: Innovative Idee, die einfach und verständlich als Smartphone App (Android und iOS) umgesetzt wurde. Alle weiteren Infos und Bedingungen erfährt man auf nerdoo.de.

Kommentar hinterlassen